Stundenaufbau im Kinderyoga

Stundenaufbau

Eine Kinderyogastunde wird nach dem ABC-Modell in drei Bereiche aufgeteilt:

- A - 
Ankommen & Anfang
Im ersten Teil kommen die Kinder auf ihrer Matte und im Raum an. In einer kurzen Gesprächsrunde wird das Thema der Yogastunde eingeführt. Anschließend wird der Körper auf die folgenden Asanas (Übungen) vorbereitet und aufgewärmt.

- B -
Yoga-Praxis
Im Hauptteil der Yogastunde folgt die Praxis der Asanas (Übungen). Diese wird individuell und je nach Kindergruppe (Gruppengröße und Alter der Kinder) flexibel aufgebaut. Die Yogapraxis wird anhand Geschichten, Liedern, Bildern und Musik spielerisch gestaltet.

- C -
"Conclusio"
Im dritten und letzten Teil der Stunde folgt eine Schlussentspannung, zum Beispiel durch Atemübungen, Phantasiereisen oder einer kurzen Mediation. Die Kinder erhalten einen Ausblick auf die nächste Stunde und werden mit einem Schluss-Ritual verabschiedet.